Castellano English Français
Kontakt TRP Über uns

Schnellsuche

Die perfekte Fernsteuerung für den Mini-Z

Geschrieben von Sven Finke am 3 Februar 2010

Betrachtet man das große Angebot der Fernsteuerungen auf dem Markt, so ist es wirklich schwer, eine passende Entscheidung zu treffen, welche Fernsteuerung die richtige ist, um damit den Mini-Z zu fahren. Wir listen ein paar Möglichkeiten auf und stellen sie vor:

KO Propo EX10 Helios
KO Propo EX1-UR 
Perfex KT-18 series.
Sanwa M11 or M8
Futaba 3pk.

All diese Fernsteuerungen können für unseren MiniZ 2,4Ghz ASF genutzt werden, aber natürlich müssen wir bedenken, dass wir das richtige Modul sowie manchmal einen Modul-Adapter brauchen.

Futaba 3PK:

Von unserem Standpunkt aus ist die Futaba 3PK eine gute Wahl, insb. wenn neben dem Mini-Z auch noch andere RC-Cars bewegt werden sollen. Da es kein spezielles Mini-Z ASF-Modul von Futaba gibt, müssen wir den Umweg eines Adapters und des Moduls von Ko Propo nehmen. Wir empfehlen die Verwendung des Adapters von R246. Mit diesem Adapter passt das Modul einwandfrei. Ein großer Vorteil dieser Fernsteuerung ist, dass sie auch für Linkshänder geeignet ist, da man das Lenkrad auf die linke Seite umbauen kann.

Die 3PK ist eine High-End-Fernsteuerung, die schon lange für Mini-Z's genutzt wird, insb. bei den 27-Mhz. Nun mit dem Adapter und dem Ko Propo-Modul ist es auch möglich, die neue ASF-Technologie mit der 3PK zu nutzen, z.B. für MR-03 und dNano. Bei der Nutzung eines Moduls von einem anderer Hersteller ist die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen Sender und Empfänger normal.

Emisora Sanwa M11:

Die von SANWA hergestellte High-End-Fernsteuerung hat ebenfalls die Möglichkeit sie für Linkshänder umzubauen. Wie bei der Futaba 3PK benötigt man den Adapter von R246 um das Modul installieren zu können. Sowohl die Sanwa M11 als auch ihr Vorgänger, die berühmte M8, wurden sehr viel genutzt, um die 27Mhz-Mini-Z zu fahren. Will man mit der Sanwa die 2,4Ghz-ASF-Technik nutzen ist es nötig, sehr feinfühlige und präzise Einstellungen an der Fernsteuerung vorzunehmen, wie z.B. die Bremseinstellung, turn oder travel (dual rate); Die Übertragungsgeschwindigkeit ist normal.

PERFEX KT-18:

Die KT-18 ist für Anfänger die interessanteste Option. Die Fernsteuerung bietet ein einfaches Handling, lässt sich leicht einstellen und wir können damit unseren Mini-Z 2,4GHhz-ASF perfekt steuern. Die Fernsteuerung bietet Dual Rate, ist Semi-Exponential, und verfügt über einen Tranings-Mode (sehr hilfreich für Firmen, die mal einen Tag Mini-Z's oder dNano's mieten und für Anfänger zum Fahren-Lernen). Der günstige Preis ist ein weiterer Vorteil gegenüber den anderen hier vorgestellten Fernsteuerungen.

 

Ko Propo Helios EX10:

Eine Fernsteuerung mit futuristischem Look mit einer Software, die sie absolut wettbewerbstauglich macht. Im Gegensatz zu Futaba und Sanwa braucht die Helios EX10 keinen Adapter, da sie direkt mit dem ASF-Modul arbeitet und die Übertragungssgeschwindigkeit somit 10 mal schneller ist als alle anderen Fernsteuerungen am Markt. Soviel wir wissen wird die im Mini-Z 2,4 Ghz-ASF eingesetzte Platine auch von KoPropo hergestellt; dies erlaubt natürlich eine perfekte Kommunikation zwischen Sender und Platine. Als einen negativen Punkt müssen wir sagen, dass die Fernsteuerung nun schon einige Jahre auf dem Markt ist und in Kürze von der Ko Propo Eurus ersetzt wird.

 

KO Propo EX- 1 UR, die perfekte Fernsteuerung.

Dies ist die modernste Fernsteuerung, die derzeit für Mini-Z erhältlich ist.

Die Fernsteuerung hat eine neue, überarbeitete Software, das Gehäuste stammt von einer etwas älteren Ko Propo-Fernsteuerung, was den Look etwas retro-mäßig erscheinen lässt. Wie sein älterer "Bruder", die Helios, benötigt diese Fernsteuerung auch keinen Adapter um das Mini-Z-Modul aufzunehmen. Wir bieten eine Version an ohne Servos, ohne Empfänger, nur die Fernsteuerung und das passende Modul.

Der Vorteil dieser modularen Fernsteuerungen von Ko Propo ist ihre Flexibilität. Durch jeweils ein anderes Modul können wir die ganze Bandbreite der ferngesteuerten Fahrzeuge abdecken: 27 Mhz - 40 Mhz, Spectrum 2.4, Mini-Z oder auch AD-Band ASF, etc.

Mehr noch: Die Ko Propo-Fernsteuerungen verfügen über mehrere Modellspeicherplätze um das Setup der verschiedenen Fahrzeuge zu speichern.

Für alle Ko Propo-Fernsteuerungen gibt es auch zusätzliche Software, in der die Myriaden von Einstellungsmöglichkeiten direkt am PC-Monitor vollzogen werden können. Die einzige Schwierihkeit ist, dass die Software normalerweise nur in English und Japanisch erhältlich ist, leider nicht in unserer Sprache.

Erläuternd müssen wir noch hinzufügen, dass die Fernsteuerungen nicht für Linkshänder umbaubar sind. Aber immerhin gibt es ein System, mit dem die Position des Lenkrades ergonomisch verändert werden kann. Ausserdem gibt es verschiedene Griffschalen, die es in verschiedenen Farben und Dicken gibt. Auch bietet Ko Propo verschiedene Möglichkeit, seine Fernsteuerung zu individualisieren.

Deswegen ist unsere Empfehlung klar: Für den Start mit den Mini-Z ist die Standard-Fernsteuerung, die KT-18, ein guter Ausgangspunkt. Wenn wir mehr wollen und dieses Hobby professioneller betreiben, empfehlen wir ganz klar eine Fernsteuerung aus dem Hause Ko Propo, um das Maximum aus dem Mini-Z rauszuholen.

Die perfekte Fernsteuerung für den Mini-Z

TRP Technical Racing Products· C/Colom 408, 2º · 08223 Terrassa · Barcelona · Tel. (34) 93 783 30 36 · Fax 93 786 44 45 · info@technicalrp.es

Vinilo líquido - Información Colchones - Mini-Z World Cup - Asesoria SEO - RC segunda mano